Destilliertes - Mein Blog

Standbein – Spielbein

Standbein – Spielbein

FIFA_World_Cup_2010_Brazil_North_Korea_bearb2

Bezeichnet man das Leben als Spiel,

so ist es für ein erfolgreiches und lebendiges Spiel

wahrscheinlich notwendig,

ein Standbein zu haben.

 

Das Standbein sichert und hält einen Teil des Körpers stabil,

haftet fest auf dem Boden,

während das andere Bein,

das „zufällig“ auch noch so genannte Spielbein,

sich frei bewegen kann

 

um einfach beim Gehen den nächsten Schritt zu tun

oder im Fußballspiel den Ball treffsicher

dorthin zu platzieren

wohin er soll.

 

Die Ziele verfolgen, Spaß und Siege erleben,

und manchmal auch: Ziele nicht gleich erreichen,

auch Verluste beklagen

– doch frei beweglich wie ihr Name könnten dann die Emotionen sein;

 

eben: das Leben in all seinen

Farben und Schattierungen

 

voll erleben können

und noch viel stärker und intensiver,

weil:

ein Teil ruht im Sein,

das um das Sein weiß

und alles umfasst

und immer unberührt

und ewig ist.

 

Die Spielkunst:

Die Balance finden.

 

Denn:

ohne Spielbein kein Spiel

und:

ohne Standbein

keine Stabilität.

 

Beidem bewusst sein.

 


 

Photo: Bearbeitung eines Photos von – und Dank an – Marcello Casal Jr/ABr (Agência Brasil)

[CC-BY-3.0-br], via Wikimedia Commons)

 

 

 

E-Mail an PraSenZ

Du möchtest einen Termin?

Du hast noch eine Frage? 

Nimm einfach Kontakt mit mir auf!

Ulf Parczyk, Dipl.-Psych.

Hier bitte zur Kontakt-Seite

 

 

PraeSenZ anrufen

Du möchtest einen Termin?


Phone-52Reply Filled-50

Du hast noch eine Frage? 

Nimm einfach Kontakt mit mir auf!

Ulf Parczyk, Dipl.-Psych.

Hier bitte zur Kontakt-Seite

Teile diese Seite mit denen, denen sie weiterhelfen könnte!