Destilliertes - Mein Blog

Hilfe für Helfer

Spirituelle Supervision für Menschen in (spirituellen) Helferberufen: Coaches, BeraterInnen, TherapeutInnen, HeilerInnen

Unterstützung, Therapie & Supervision von Menschen in (spirituellen) Helferberufen:

TherapeutInnen, HeilerInnen, TrainerInnen, Coaches

mit Hilfe von Rückführungstherapie & Clearing

mannballons

 Warum ich Dich als Helfer gesondert anspreche bzw.

Was ist das Besondere an uns Helfern?

Wir alle verdienen unser Geld mit Fähigkeiten und Talenten, die immer noch zum größten Teil den geforderten Fähigkeiten in der heutigen Gesellschaft nicht unbedingt entsprechen und die demnach auch in der Kindheit nicht unbedingt gefördert wurden.
Sensibilität, Sensitivität, Medialität, Einfühlung, Annehmen des Anderen sind auch (leider) immer noch nicht unbedingt als Erstes in der beruflichen Welt gefragt, die oft unter Druck Leistungen einfordert. Und dieses oft auch nicht unbedingt in einem Wunschberuf. Das aber ist bei uns (hoffentlich auch bei Dir! 😉 ) anders. Wir tun, was wir tun, meist nicht aus Anpassung, sondern aus Leidenschaft. Wir stehen in dem, was wir machen, den Künstlern wahrscheinlich näher als den Bankern.

Und wir tun das und gehen Risiken ein, weil wir diese Arbeit lieben, mit dem Herzen dabei sind und uns mit ihr optimal ausdrücken und entfalten können. Niemand hat uns dazu verdonnert. Mit anderen Berufen kann man vielleicht reicher werden, aber hier ist unser Platz.

Und wir sind beruflich als ganze Menschen in einer Begegnung mit dem Gegenüber gefragt – jemandem, der unsere Hilfe und Unterstützung möchte – eine ganz besondere Situation, in der man sich selbst dann aber nicht aus den Augen verlieren sollte. Was aber eine Gefahr sein kann.

Vor allem als spiritueller Helfer/Helferin brauchen wir auch „nebenbei“ etwas organisatorisches, kaufmännisches und werbetechnisches Geschick, weil wir in den allermeisten Fällen nicht angestellt arbeiten, uns also kein Arbeitgeber oder eine Institution „das gemachte Nest“ bietet. Wir müssen und dürfen unseren Arbeitsplatz also aus uns selbst heraus schöpfen, was Vor- und Nachteile bietet, auf jeden Fall eine Herausforderung darstellt. Das bedeutet, dass wir aus eigener Kraft unsere Existenz gestalten. Dazu gehören Kreativität, Mut und Durchhaltevermögen. Existentiell sind daher oft auch unsere Ängste, die man vielleicht mit Kompromissen (z.B. Nebenjobs oder einem gut verdienenden Partner) abpuffern kann, aber das ist meist nicht unser eigentliches Ziel.

Aus unserer Situation ergeben sich (können wir auch noch so kompetent sein, was ich jetzt mal als vorausgesetzt sehe) daher manchmal Problemsituationen. Hürden oder Blockaden können den Erfolg oder unsere Arbeit erschweren und bis hinein in unser Privatleben ausstrahlen.

Zuviel

ZUVIEL
Die Hürde, überhaupt bezahlt zu werden für Hilfe. Und dann länger für weniger arbeiten oder manchmal kostenlos, gerade bei weniger betuchten KlientInnen. Sowieso schon sozial eingestellt, ereilt uns ja schnell schlechtes Gewissen…. Mangelnde Abgrenzung (die eigentlich Identifikation mit dem Leid des anderen ist, aber das würde hier zu weit führen) und Schuldgefühle sind häufige Themen hier.
Mangelnde (auch energetische) Abgrenzung kann zu (auch körperlicher) Schwäche und Energielosigkeit bis hin zur (scheinbaren) Übernahme von Symptomen oder Problemen führen. Gerade empathische, sensible und/oder mediale Menschen, die ja verständlicherweise oft diese Berufe wählen, neigen dazu, sich stark energetisch von anderen beeinflussen zu lassen – das wäre weniger dramatisch, würden die meisten Menschen, mit denen man im beruflichen Alltag umgeben ist, nicht mit Problemen und niedriger Energie und Stimmungslage zu uns kommen – das ist ja gerade das, was sie ja zu Klienten „gemacht hat“.

Fremdenergien, die sich durch die sog. „mangelnde Abgrenzung“ „ergeben haben“ und die wir im Clearing ansprechen und Glaubenssätze wie „Ich muss immer offen für andere sein“, „Ich kann den anderen nicht im Stich lassen“, „Ich habe immer ein offenes Ohr“, innere Prozesse, die einem selbst zuviel Verantwortung geben (die berühmte „Last auf den Schultern“ z.B.) – dies alles kann da (ironisch gesagt) Wunder an uns wirken, unsere Energie verloren gehen zu lassen. Das in einer Therapie zu thematisieren und zu bearbeiten, kann sehr befreiend sein. Clearing und Rückführungstherapie gehen auch hier Hand in Hand.

Oder zum Beispiel „BurnOut“ durch Überlastung. Was auf einer Ebene bedeutet „zuviel Geben“ – „zuwenig Nehmen“, manchmal im wörtlichen Sinne. Sich aufzuopfern. Nie genug sein, nie ausreichen. Oder nicht das für einen selbst Stimmige tun. Zuviel von sich verlangen: Oder mich nur zu lieben, wenn ich „perfekt“ bin, fehlerlos…….. –> Irgendwann: „Running out of Energy“….

„Zuviel“ kann auch die oft unbewusste Konfrontation mit „zuviel“ eigener Problematik in der Begegnung mit KlientInnen bedeuten. Da wir Helfer nicht vom Resonanzgesetz ausgenommen sind (auch wenn dies einige mit starkem Ego behaupten 😉 – klassische Überzeugung hier: „Man muss als Helfer weiter sein als der Klient“), begegnet uns unser Spiegel auch in der Arbeit, wie überall sonst.

Ohne eigene Aufarbeitung läuft man immer wieder gegen die eigenen Widerstände, was zumeist ein eher unbewusster Prozess ist. Spürbar aber auch irgendwann in allen möglichen Symptomatiken, darunter eben auch wieder Energielosigkeit, Unausgeglichenheit oder Anspannung als typische Merkmale. Uns Profis sollte weniger unterscheiden, dass wir „weiter“ sind (was immer das heissen mag…), sondern dass wir uns diesen Themen mindestens genauso stellen wie es die KlientInnen mit ihrer Arbeit bei uns tun. Und damit das Ganze für unsere eigene Entwicklung nutzen. So gesehen dient unsere Arbeit dann in dem gleichen Maße uns wie den KlientInnen.

In diese Kategorie „Zuviel“ gehört natürlich auch, wenn man mit einzelnen KlientInnen auf bewusster Ebene Schwierigkeiten oder Probleme hat, nicht vorankommt, Abneigungen hegt, Ungeduld spürt oder Eigenes direkt und spürbar berührt wird. Auch hier ist Eigenarbeit der Lösungsweg.

Zuwenig

ZUWENIG

Zuwenig Vertrauen: Blockaden, in den Beruf hineinzukommen oder Ängste vor dem Versagen oder ganz unbestimmten Ängste. Gerade beim Start in den Helferberuf, auch wenn man schon anderweitig Berufserfahrungen gemacht hat (Viele sind ja Umsteiger, das ist auch m.E. ein modernes Phänomen gerade in diesem Bereich), kann es gewaltig im Gebälk knirschen. Abgesehen von den „üblichen“ Anfängerängsten, den Fähigkeiten und dem Wissen aus Ausbildungen noch nicht ganz zu vertrauen, weil die Erfahrungen fehlen, können ganz spezifische Barrieren auftauchen. Das zeigt sich oft auch an:

Zuwenig KlientInnen. Warum kommen so wenig und nehmen meine Hilfe in Anspruch? Diese Thematik wird hier in einer Therapie weniger „praktisch“ angegangen im Sinne von Ratschlägen, wie man soziale Netzwerke benutzt, Werbung gestaltet und schaltet o.ä. – dieses Wissen solltest Du Dir woanders holen. Wir untersuchen gemeinsam die inneren Bedingungen, die verhindern, dass Du die gewünschte Resonanz hast, mehr KlientInnen anzuziehen. Negative Erfahrungen mit Spiritualität oder Helfen in früheren Leben, Misserfolgsprogrammierungen, also Sabotage-Glaubenssätze, Schuldgefühle und Vieles mehr können hier auch am Werk sein. Diese Blockaden bewusst zu machen und die Situationen aufzusuchen, in denen sie beschlossen wurden, um sie dann verändern zu können, ist dann Aufgabe unserer Rückführungsarbeit.

Ängste, auch Existenzängste in der Freiberuflichkeit, sind verständlich, können aber auch zusätzlich verstärkt werden durch eine Verbindung mit bekannten Existenzängsten und Traumata. Diese aufzuarbeiten und sich von dem alten Ballast aus vielleicht Jahrhunderten zu trennen, kann ebenfalls Aufgabe unserer Therapiearbeit sein.

SpiraleHeader

Warum mich als Unterstützer wählen – und warum Rückführungstherapie & Clearing als Therapieformen?

Seit Jahrzehnten in helfender Tätigkeit, seit über anderthalb Jahrzehnten  Rückführungstherapeut, kenne ich aus eigenem Erleben die Themen, mit denen man sich als Helfer konfrontiert sieht. Viel Eigenarbeit und Reflexion über diese Thematik, aber auch viele Erfahrungen in der Arbeit mit Helfern, die meine KlientInnen waren oder sind, steckt hinter diesem Angebot. Ich finde es eine sehr schöne Aufgabe, Dich als meine – in mehr oder weniger weitem Sinne – Kollegin oder als meinen Kollegen zu unterstützen, ein wenig glücklicher, leichter und erfolgreicher (was immer deren individuelle Definition davon sein mag) zu werden.

Einen Unterschied zwischen „Privatthemen“ und „Berufsthemen“ sehe ich nicht. Daher verläuft die Supervision wie die Einzeltherapie. Gehen wir von der Tatsache aus, dass jeder Klient uns spiegelt, haben wir eine „schöne“ Möglichkeit, an uns zu arbeiten. Ebenso können wir daran arbeiten, die „äußeren“ Umstände zu verändern, wie: zuwenig KlientInnen anzuziehen oder eine chaotische Praxisführung oder das Aufschieben von Organisatorischem, weiter: Abneigungen gegen Technik, Widerstände beim Umgang mit Finanzen oder dem Computer, dem Internet oder sozialen Netzwerken etc. können uns den Alltag schwer machen. Am Ende wird klar, es sind die inneren Umstände, die man ändern kann und das sogenannte Äußere ändert sich mit.

Oft kommen diese Blockaden aus unserer Kindheit oder/und aus früheren Leben, z.B. aus solchen, in denen man sich schon mit dem Helfen oder mit Medialität beschäftigt hat, was nicht selten ist. Oder solchen, in denen wir Dinge getan haben und uns dann schuldig fühlten. Oder andere Leben, in denen wir uns unproduktive Glaubenssätze zugelegt haben.
Fremdenergien, wie gesagt, können dies alles noch verstärken.

Diese alten Bürden umzuwandeln in Bewusstheit und Leichtigkeit und die Geschenke und Kräfte aus diesen Leben wieder auspacken zu können, befreit werden durch die Arbeit am Traumatischen, das ist das Ziel und der Weg.

Ich freue mich, wenn Du diese Möglichkeit, meine Erfahrung und meinen Therapie-Raum nutzt, damit Du ein glücklicherer Helfer wirst und wieder mit mehr Schwung diesem wunder- und sinnvollen Beruf nachgehen und Deine Potentiale mehr ausschöpfen kannst. Schreibe mir eine Mail oder rufe mich an, lerne mich weiter auf dieser Website kennen.

Herzlichst, Dein Kollege

Die Kosten für die Therapie und ihr Verlauf entsprechen meinem üblichen Rahmen, den Sie auf der Fragen-und-Antworten-Seite finden.

Die schönen gemalten Bilder wurden von Mieke Heerkens gestaltet, das Copyright liegt bei ihr.

 

Vor einiger Zeit war ich an einem ganz unangenehmen Punkt meines Lebens angekommen und hatte meine innere Richtung, mein Vertrauen in mich und meine Stärken total verloren.

Trotz psychotherapeutischer Stunden hatte ich das Gefühl auf der Stelle zu treten.....ich kam nicht vorwärts.

...mehr
Marita Peschke   

Vor einiger Zeit war ich an einem ganz unangenehmen Punkt meines Lebens angekommen und hatte meine innere Richtung, mein Vertrauen in mich und meine Stärken total verloren.

Trotz psychotherapeutischer Stunden hatte ich das Gefühl auf der Stelle zu treten.....ich kam nicht vorwärts. Da ich mich schon viele Jahre zuvor mit der Thematik der Regressionssitzungen auseinandergesetzt hatte, dachte ich mir "okay, was soll's, probierst es doch mal......irgendwas wird es schon bringen"....

...Was soll ich sagen, für mich war es das Beste, was ich je in meinem Leben mit auf den Weg gebracht hatte, da sich festsitzende Konditionierungen, auch aus vorgeburtlicher Zeit, damit komplett auflösen konnten.

Kann es nur jedem empfehlen, der bewusst seine Probleme angehen möchte.

[nach mehreren Intensiv-Doppelterminen]

Lieber Ulf,
ich möchte mich heute bei dir noch mal ganz herzlich bedanken für deine tolle Begleitung meiner Rückführung.
Ich habe mich bei dir sehr wohl gefühlt!
.....

...mehr
Barbara K.   

Lieber Ulf,
ich möchte mich heute bei dir noch mal ganz herzlich bedanken für deine tolle Begleitung meiner Rückführung.
Ich habe mich bei dir sehr wohl gefühlt!
.....
So, jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Sommertag und grüsse dich ganz lieb
Barbara

im earth -film gehört "Man lebt in Trance,diese wird durch die Rückführung aufgehoben". wow: so erlebe ich es.sehr, sehr schön und spannend,mir gehts richtig gut.danke Dir Ulf

[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Lieber Ulf,
es ist wieder spannend in meinem Leben, ich habe Lust zu leben und ich nehme mir die Zeit, die ich benötige, mit aber konkreten Zielen... Aktuell geht es mir sehr gut.

...mehr
H. L.   

Lieber Ulf,
es ist wieder spannend in meinem Leben, ich habe Lust zu leben und ich nehme mir die Zeit, die ich benötige, mit aber konkreten Zielen... Aktuell geht es mir sehr gut. Ich genieße es, richtig gut im Fluss mit finanziellen Mitteln zu sein, Anerkennung im Job zu erhalten, mich selbst an zu erkennen und Kritik wie Staunen etc. all meiner Gefühle zu zulassen...
Die komplette Annahme all dessen was ist, da war ich schon mal, aber die vereiterte Wurzel an die kam ich nicht ran, die Therapie hat mir etwas aufgezeigt, was ich niemals für möglich gehalten hätte. Die Wurzel darf bleiben, sie gehört zu mir aber nun ist sie mit frischen Mutterboden gefüllt, kann atmen, lässt sich atmen, drückt nichts mehr weg, sie ist einfach da und gehört zu mir.

[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Gleich am Ende des 2. Tages war schon deutlich eine Veränderung sichtbar. Als mich meine Frau mit dem Auto abholte, sah sie sofort, dass sich meine Augen verändert hatten. Sie sind jetzt heller und glänzender als zuvor.

...mehr
Peter Desch   

Gleich am Ende des 2. Tages war schon deutlich eine Veränderung sichtbar. Als mich meine Frau mit dem Auto abholte, sah sie sofort, dass sich meine Augen verändert hatten. Sie sind jetzt heller und glänzender als zuvor. Das "Dunkle" in meiner Brust ist weg, ich fühle mich wesentlich stärker als zuvor. ... Ich fühle mich klarer und insgesamt wesentlich besser. Durch die 2 Tage bei Dir hat sich sehr schnell etwas umgesetzt, dafür möchte ich Dir nochmals danken.
Herzliche Grüße,
Peter Desch
[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Lieber Ulf,
Fakt ist, dass es mir mittlerweile wesentlich besser geht und ich wieder mehr "bei mir" bin, besser "loslassen" kann, wenn es auch noch ein paar traurige Momente gab und sicher weiterhin geben wird...

...mehr
Ulrike   

Lieber Ulf,
Fakt ist, dass es mir mittlerweile wesentlich besser geht und ich wieder mehr "bei mir" bin, besser "loslassen" kann, wenn es auch noch ein paar traurige Momente gab und sicher weiterhin geben wird... Meine Beschreibung am 2. Tag bzw. am Ende unserer Sitzung kommt dem wirklich nahe: der riesige, explosive, rote Ball, der fast meinen ganzen Körper auszufüllen schien, ist zu einem viel kleineren und weniger bedrohlichen Etwas geschrumpft... Ich fühle mich leichter, weniger traurig. Und das ist Dein Verdienst. Wie auch immer Du das schaffst, ich danke Dir sehr dafür und auch für Deine wundervoll einfühlsame Art, mit der Du mich "geführt" hast. Ich war ehrlich gesagt skeptisch, ob ich mich darauf einlassen kann.... ich kenne mich, aber mit Dir hat das gepasst. Und es ist gut zu wissen, dass da jemand ist, der versteht, was vorgeht, und der da sein kann, wenn ich wieder Not haben sollte. Ich danke Dir nochmals sehr!!!
Lieber Ulf, danke vielmals!
Alles Liebe für Dich und herzliche Grüße
Ulrike
[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Schon als Kind hatte ich ein Problem mit meinem Problem, welches sich dann durch mein ganzes Leben zog, also sich ständig wiederholte, was zu großer Frustration (und hohem Energieverlust) führte.

...mehr
Erhard Wilhelmus   

Schon als Kind hatte ich ein Problem mit meinem Problem, welches sich dann durch mein ganzes Leben zog, also sich ständig wiederholte, was zu großer Frustration (und hohem Energieverlust) führte.
Im Grunde war mein Leben nur noch ein Überleben. Es war mir aus eigenen Kräften, oder Mithilfe meiner „Kassentherapeuten“ in über 30 Jahren nicht möglich die Ursachen des Problems zu durchschauen, um das Muster zu durchbrechen oder das Verdrängte zu erkennen um mein Schicksal in andere Bahnen lenken zu können bzw. Heilung zu erfahren. Das Schicksal schlug weiter heftig zu – trotz Therapien und zweier psychosomatischer Kuraufenthalte.

Meiner Meinung nach sind zudeckende Therapieverfahren (wie sie in 90% der Fälle praktiziert werden) nur in „leichten Fällen“ hilfreich und erfolgsversprechend. Wer jedoch heftig leidet und von seinem (seelischen) Schmerzen befreit werden möchte, der muss mit U. Parczyk seine „prägenden Erinnerungen“ oder Traumas aufsuchen, wiedererleben und aufarbeiten.

Es ist eben falsch, die Vergangenheit ruhen zu lassen – sie holt einen immer wieder ein. Im Grunde möchte ich jedem Zurufen der das hier liest: vergiss die konventionellen Therapien (die auch die Kassen so gerne übernehmen und Therapeuten so gerne durchführen – wer kann schon von Gesunden leben?) Ich kann die Rückführungstherapie mit Herrn Parczyk jedem „Leidenden“ empfehlen. Hier findet eine echte Veränderung der eigenen Situation statt.
Nur keine Angst …
[nach mehreren Intensiv-Doppelterminen]

Lieber Herr Parczyk,
vielen herzlichen Dank für Ihren wunderbaren Einsatz während der letzten „Session“!!!
Ich bin wirklich sehr froh Sie kennen gelernt zu haben. Durch Sie habe ich wieder große Zuversicht erlangt,

...mehr
S. H.   

Lieber Herr Parczyk,
vielen herzlichen Dank für Ihren wunderbaren Einsatz während der letzten „Session“!!!
Ich bin wirklich sehr froh Sie kennen gelernt zu haben. Durch Sie habe ich wieder große Zuversicht erlangt, dass es auch in meinem Leben noch Gutes für mich geben wird.

Es war so angenehm und wohltuend bei Dir, sich so verstanden zu fühlen ...

Im Nachklang würde ich sogar sagen, es war das erste Mal in meinem Leben,

...mehr
Christine   

Es war so angenehm und wohltuend bei Dir, sich so verstanden zu fühlen ...

Im Nachklang würde ich sogar sagen, es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich nicht das Gefühl hatte, ich müsse irgendetwas zurückhalten oder stärker sein, weil mein Gegenüber damit nicht umgehen kann oder zumindest beurteilt , dass erstmal alle Gefühle und Situationen sein dürfen, ohne dass sie ausgeredet werden.

Das kommt ja sicherlich auch davon, dass Du auch viel für Dich machst ,zum Auftanken u.ä., damit Du so sein kannst,wie Du bist. Es ist echt eine Bereicherung für diese Welt,solche Qualitäten mit den Mitmenschen zu teilen und ich empfinde es eine grosse Kunst in dieser manchmal so turbulenten Welt, sich diese Qualitäten zu bewahren.
Liebe Grüße
Christine
[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Hallo Ulf,
4 Jahre ist es nun her, dass ich meine letzten Intensivsitzungen machte.
Danach hat sich so viel zum Positiven hin geändert.
Natürlich sollte jedem klar sein,

...mehr
Marita Peschke (2)   

Hallo Ulf,
4 Jahre ist es nun her, dass ich meine letzten Intensivsitzungen machte.
Danach hat sich so viel zum Positiven hin geändert.
Natürlich sollte jedem klar sein, dass kein Friede, Freude, Eierkuchen Leben danach vorhanden ist, sondern dass es weiter
geht, so wie das Leben halt ist.....aber, es ist klarer, viel transparenter schon im Vorfeld, man sieht die Stolpersteine des Lebens
und des Verstandes vorzeitig.

Wegen einer körperlichen Krankheitssituation, die ich selbst und auch meine behandelnde Ärztin nicht ergründen konnten, war ich vor zwei Monaten erneut bei Ulf.
Es erstaunt mich immer wieder, wie man über so ein einfaches Vorgehen wie "Körperfühlen", so schnell an sein Thema herankommt.
Unser Körper sagt uns immer rechtzeitig, was nicht mehr in Balance ist.......wenn wir frühzeitig hinhören würden, würde uns viel
an Schmerzen und Erkrankungen erspart bleiben.

Diesmal hatte ich nur eine Doppelsitzung, die anders als zuvor, aber ebenso effektiv und nachhaltig sich darstellte.

Lieber Ulf, meine beiden Füsse grüssen Dich gerade ganz herzlich 🙂 und sagen Danke, dass sie wieder nebeneinander in
gleicher Kraft gehen können...

Marita Peschke

Lieber Ulf!
Denke jeden Tag an die beiden beeindruckenden Tage.
Ja, es geht mir viel besser.
Diese extreme Schwere ist nicht mehr aufgetreten, vieles ergibt plötzlich einen Sinn für mich.

...mehr
Christine   

Lieber Ulf!
Denke jeden Tag an die beiden beeindruckenden Tage.
Ja, es geht mir viel besser.
Diese extreme Schwere ist nicht mehr aufgetreten, vieles ergibt plötzlich einen Sinn für mich.
Ist auch gut, dass ein paar Tage vergangen sind, bis Du gemailt hast, so kann ich die Veränderungen auch besser einschätzen, die bis jetzt aufgetreten sind.
In der Familie läuft es viel freier und unbeschwerter.
Auch das Energiedefizit hat sich enorm verbessert, muss auch nicht mehr ständig etwas essen.
Die Arbeit zuhause erledige ich mit viel weniger Gedanken darüber, auch die zwischenmenschlichen Kontakte liefen bis jetzt irgendwie ungezwungener ab, konnte mich dabei viel mehr spüren und auch emotional besser bei mir bleiben, ohne mich bewusst darum zu bemühen.
Diese Veränderungen sind wirklich verblüffend für mich.
Herzlichen Dank nochmals für Deine tolle Arbeit, Deine Ruhe und die wohltuende Führung und Begleitung.
Schon im Bus war ich ganz beseelt davon, dass ich das erleben durfte, irgendwie fühlte ich schon, dass es ganz viel befreit hat.
Fast gleichzeitig fand ich es auch interessant, dass wieder diese gewisse Panikstimmung, besonders auf die Körpersymptome (v.a. Übelkeit,Herzklopfen,...) ausgerichtete, Panik aufkam, in diesem Bus - Hab dann immer wieder, ca. zehn Mal, das Releasing angewandt, ging dann wieder weg.
Das hat, glaube ich, mit dieser zweiten Geschichte zu tun, da es auch öfters jetzt präsent ist, aber deutlich abgeschwächter als noch im Hotel.
Würde gerne nochmal im April oder Mai zu Dir kommen...
Liebe Grüsse
Christine
[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Hallo Ulf,
heute schreibe ich, weil mir immer deutlicher bewusst wird, was ich auch in Langzeittherapien erfolgreich zu verdrängen versucht habe.

Es waren meine wirklichsten Bedürfnisse, meine Gaben und Wünsche.

...mehr
Marianne   

Hallo Ulf,
heute schreibe ich, weil mir immer deutlicher bewusst wird, was ich auch in Langzeittherapien erfolgreich zu verdrängen versucht habe.

Es waren meine wirklichsten Bedürfnisse, meine Gaben und Wünsche.

Ich ging - wie von allen Seiten und auch von mir gewünscht - stark und vermeint unbeirrt durchs Leben und habe mir selbst etwas vorgemacht.

In Therapien, die vom Ansatz her ganz deutlich auch den analysierenden Verstand mit einbeziehen, bin ich bislang kläglich gefühlsmäßig gescheitert. Ich hatte wohl jede Regung und mein konkretes Umfeld wunderbar analysieren können und mir damit eine vermeinte Sicherheit schaffen können, aber mich und meine Seele habe ich damit nicht erreicht.

Die Arbeit am Inneren Kind war zweifelsohne sehr emotional und ich habe unglaublich viel geweint und nachträglich umarmt und geliebt... aber die, die ich jetzt bin, die jetzt strauchelt und umherirrt, die die Mutter von dem so vernachlässigten Kind sein soll und stark und im Leben stehend, die wird von sonst keinem irdischen Wesen annähernd so genährt, wie sie es benötigt.

Also erlebe ich mich seit deiner Therapie als mehr, als in dieser Dimension begriffen und verstehe auch, dass mein mangelndes Verhaftetsein in dieser Dimension nicht ein Mangel an Disziplin oder Verantwortungslosigkeit ist, sondern eher ein Ruf meiner Seele, die unbedingt gehört, gesehen, erfühlt und verstanden werden möchte, um zu ihrer vollen Entfaltung zu kommen, so wie sie sich das gewünscht oder vorgenommen hat.

Sich als Angstwesen loszulassen und dann in alles Unendliche einzutauchen mit einer weisen Gewissheit, dass alles immer nur zum Guten will, habe ich mit dir erleben dürfen. Sicher war es eine gemeinsame Interaktion und ich bewundere unser beider Wissen und Können und Sein... es ist alles wundervoller einzigartiger Göttlichkeit und ich erlebe mich hier und heute auf dem richtigen Weg, auf meinem Weg.

Initiiert durch deine Hingabe und Offenheit meiner Seele und ihren Regungen gegenüber. Ich fühlte mich getragen und erlaubt. Witzig, diese Worte fielen mir jetzt ganz spontan ein. Aber sicher brauchen viele Menschen hier und heute mit ihrem strengen Verstand eine herzliche Erlaubnis, einfach zu sein.

Gerne bin ich weiter im universellen Austausch.
[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Lieber Ulf!
Nach der Rückführung bei dir ging es sehr bewegt weiter bei mir. Noch fühle ich mich etwas schwach, aber allein den Geschmack bekommen zu haben, wie es sich anfühlen KANN,

...mehr
Gabrielle Madanz   

Lieber Ulf!
Nach der Rückführung bei dir ging es sehr bewegt weiter bei mir. Noch fühle ich mich etwas schwach, aber allein den Geschmack bekommen zu haben, wie es sich anfühlen KANN, die Lebendigkeit in meinem Leben zu integrieren, sowie den Widerstand damit....beides in mir wogen lassen......das treibt mich an.
Ich wollte dir einfach danken, für deine präzise, ruhige und sehr beeindruckend-nachhaltige Arbeit.
In mir ist der Eindruck entstanden, ich habe meinen inneren Raum erweitert und das ist unglaublich wohltuend, letztlich heilsam, wenngleich es aufwühlend war und der Verstand das Ganze zu gern zensiert. Aber selbst der hat sich irgendwann gesehen und ernst genommen gefühlt.
Deine Klarheit schafft Vertrauen und ich wünsche dir weiterhin viel Kraft für diese kostbare Arbeit und auch Anerkennung!
Gabrielle
[nach dem ersten Intensiv-Doppeltermin]

Hi lieber Ulf,
Ich danke Dir erst mal für deine liebevolle Aufmerksamkeit, dein Interesse an all den Geschichten,deiner Beharrlichkeit und Ehrlichkeit.
Es hat mir mit Dir einfach nur Spass gemacht.

...mehr
A. G.   

Hi lieber Ulf,
Ich danke Dir erst mal für deine liebevolle Aufmerksamkeit, dein Interesse an all den Geschichten,deiner Beharrlichkeit und Ehrlichkeit.
Es hat mir mit Dir einfach nur Spass gemacht. Die vielen Ja in unglaublich vielen unterschiedlichen Klangfarben, die Du so von Dir geben kannst lasse ich gerne in mir aufleben....dann ist alles erst mal gut....das Herz strahlt.
`Die Anderen` merkens natürlich auch...
So darf es bleiben. ....
Alles unwichtig, solange ich etwas von der Liebe bewahre und weiter gebe, die Du so großzügig verschenkst...

[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Hallo Ulf,
dieses Jahr ist so sehr davon geprägt, persönlich zu mir selbst zu finden, den Startschuss hast Du mir gegeben...danke.
...meine anfängliche Skepsis vor dem, was eine Rückführung bei einem bewirken könnte,

...mehr
Martina K.   

Hallo Ulf,
dieses Jahr ist so sehr davon geprägt, persönlich zu mir selbst zu finden, den Startschuss hast Du mir gegeben...danke.
...meine anfängliche Skepsis vor dem, was eine Rückführung bei einem bewirken könnte, hast Du mir durch Deine einfühlsame, ruhige und humorvolle Art genommen....
Mir geht es sehr gut, habe ich doch eine Menge über mich erfahren und eine neue Basis für meine Gefühlswelt bekommen.

[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Lieber Ulf,
...Schon während der Therapie hat sich bei mir eine Art Blockade aufgelöst - ich habe ja sehr viel geweint, was in den letzten Jahren nur extrem selten geschah.

...mehr
Ainur B.   

Lieber Ulf,
...Schon während der Therapie hat sich bei mir eine Art Blockade aufgelöst - ich habe ja sehr viel geweint, was in den letzten Jahren nur extrem selten geschah. ... Ich gewinne jeden Tag neue Erkenntnisse über mich und meine Beziehungen. Nicht immer kann ich damit umgehen, aber ich freue mich darüber, dass ich gelernt habe, auch Widerstände zuzulassen UND loszulassen.
Ich melde mich demnächst bestimmt wieder. Ihnen wünsche ich erstmal eine schöne Zeit und alles Gute!
Herzlichst
Ainur
[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Die Therapie war für mich eine Eröffnung der Türen in meine innere Welt. Ich konnte dank der Therapie auf viele Fragen, die mich beschäftigt haben, Antworten finden. Auch neue Dimensionen meiner Persönlichkeit wurden mir klar.

...mehr
D. B.   

Die Therapie war für mich eine Eröffnung der Türen in meine innere Welt. Ich konnte dank der Therapie auf viele Fragen, die mich beschäftigt haben, Antworten finden. Auch neue Dimensionen meiner Persönlichkeit wurden mir klar.
Ulf hat mich sehr kompetent und äußerst einfühlsam begleitet. Ich würde die Rückführungstherapie bei Ulf sehr empfehlen.
[nach einem Intensiv-Doppeltermin]

Herr Parczyk hat mir in verschiedenen Lebenslagen sehr geholfen.
Er ist ein erfahrener u. auch gelassener Therapeut, der wirklich in die Tiefe des Problems geht. Er lacht auch viel und die Atmosphäre bei ihm ist entspannend und vertraut.

...mehr
A. P.   

Herr Parczyk hat mir in verschiedenen Lebenslagen sehr geholfen.
Er ist ein erfahrener u. auch gelassener Therapeut, der wirklich in die Tiefe des Problems geht. Er lacht auch viel und die Atmosphäre bei ihm ist entspannend und vertraut. Mit sehr viel Fingerspitzengefühl und Weisheit konnte Herr P. das Unangenehme immer bei mir "rauskitzeln" und dann ans Tageslicht bringen.

Erfahrungen, die ich z.B. jahrelang verdrängt habe waren plötzlich da - aber sie erschienen auf einmal gar nicht mehr so schlimm. Mit liebevoller u. gekonnter Unterstützung von Herrn P. konnte ich endlich hinter die Kulissen blicken, um die ganze Problematik richtig zu verstehen. Das Ganze war oft schmerzhaft aber es ist aber wert denn nur so wurde der Heilungsprozess in Gang gesetzt!

In einer sehr besonderen Rückführung habe ich z.B. mit der Seele meines gestorbenen Vaters gesprochen. Das Ergebnis war unglaublich befreiend u. berührend, so dass ich heute noch daran denken muss. Die schwierige Beziehung zu meinem Vater wurde somit "gereinigt" und da fiel mir ein Stein vom Herzen. Mit einer speziell von Herrn P. durchgeführten Lichtübung konnte zum Schluss die Seele meines Vaters Frieden finden. - und meine allerdings auch. Diese fantastische Erfahrung war ein richtiger Durchbruch für mich und ich bin Herrn P. sehr dankbar.
Heute gehe ich innerlich gestärkt vor!

Ich schätze Herrn Parczyk's besondere Art und kompetente Arbeit sehr und kann ihn nur wärmstens empfehlen!
[nach mehreren Intensiv-Doppelterminen]

Nach unserer für mich außerordentlich intensiv erlebten Sitzung hat sich so vieles für mich verändert. Ich stehe gerade mitten in meinem Doppelexamen und habe eine Stelle in ...... in einer leitenden Position ....

...mehr
Hannah   

Nach unserer für mich außerordentlich intensiv erlebten Sitzung hat sich so vieles für mich verändert. Ich stehe gerade mitten in meinem Doppelexamen und habe eine Stelle in ...... in einer leitenden Position .... sicher. Besser könnte es gar nicht laufen – trotz des ganzen Stress, den ich im Moment habe.

Und meine depressiven Momente? Meine sogenannten oder auch Probleme? Herr Parczyk, was soll ich nun sagen? Ich habe monatelang auf ein Feedback meiner Psyche, meines Körpers, meines Ich gewartet. Ich habe auf einen psychischen Nachklapp gewartet, einen Anflug von Depression.

Nach dem Clearing und nach der Rückführung (und das war ein verdammtes, nur EIN Wochenende!) ist absolut nichts mehr davon übrig. Ich bin absolut begeistert und völlig von den Socken von diesem Ergebnis. Es war die richtige Zeit für mich, der richtige Ort, ihre hervorragende Arbeit, die mir hier und jetzt ein neues Leben ermöglichen!
[nach einem Intensiv-Doppeltermin]


Besonders am Herzen liegt mir, dass Du das hier liest:

Der Leuchtturm der Liebe

Dieser Artikel könnte Dir gefallen.
Einer meiner besten Blogbeiträge, wie ich finde - zu einem der universalsten Themen:

Liebe ist alles und überall

 

 

 

Wartest Du schon oder zögerst Du noch? smilie_happy

Das könnte Dir bei der Entscheidung helfen:
1. Sechs gute Tipps von Sankt Nimmerlein

Warten...


2. Klientenstimmen
Klientenerfahrungen Rückführungstherapie Reinkarnationstherapie

Das tiefere Verständnis von Problemen

Diese Texte sind m.E. unerläßlich dafür:

1. Die Ursache der Probleme
Kostenloses E-Book
Ursache-der-Probleme-Cover


2. Schattenboxen
Blogartikelschattenboxen-150x150

Teile diese Seite mit denen, denen sie weiterhelfen könnte!